Paradontalchirurgie

Verhalten nach einem paradontalchirurgischen Eingriff

1. Es ist sicher möglich, dass Sie nach einem paradontalchirurgischen Eingriff Schmerzen versprühren. Sie haben dazu von uns Medikamente erhalten, die Sie gemäss unseren Empfehlungen einnehmen können und womit eine schmerzfreie Abheilung nach dem Eingriff möglich ist.

2. Eine leichte Schwellung nach dem Eingriff ist durchaus möglich. Sie wird das Maximum nach 48 Stunden erreicht haben. Zur Vorbeugung ist es sinnvoll, das Wundgebiet in den ersten 36 Stunden zu kühlen. Sie können dazu die gebräuchlichen Wärme-/ Kältebeutel oder Eis ( in einem Plastiksack und diesen mit einem Tuch umwickelt) verwenden. Legen Sie das Eis von aussen auf die Wange und kühlen Sie in Intervallen ( 15 min kühlen, dann 15 min ohne Kühlung). Länger als 36 Stunden sollten sie nicht kühlen, da sonst die natürliche Heilung verzögert wird.

3. Eine leichte Blutung soll Sie nicht beunruhigen. Stellen Sie sämtliche Mundspülungen ein, richten Sie sich auf ( Sitzen oder Stehen) und versuchen Sie, mit einem Gazetupfer oder einem angefeuchteten Teebeutel leichten Druck auf das Wundgebiet auszuüben ( nötigenfalls wiederholen).

4. Falls die Wunde mit einem Wundverband abgedeckt worden ist, so könnte es sein, dass kleinen Stücke davon wegbrechen. Dies soll Sie nicht beunruhigen. Nur wenn grosse Stücke sich lösen und sich die Wunde für sich unangenehm anfühlt, melden Sie sich in unserer Praxis.

5. Wir raten Ihnen, während den ersten Tagen einen leichte Kost zu sich zu nehmen. Auch sollten sie ganz heisse Nahrungen und Flüssigkeiten meiden. Achten Sie aber dennoch auf eine adäquate Ernährung und Flüssigkeitsaufnahme!

6. Die Mundhygiene dürfen Sie im gesamten Mund, ausser der Wundregion wie gewohnt mit Bürste, Zahnseide etc. betreiben. Vermeiden Sie es aber, mit der Zahnbürste die frisch behandelte Region zu berühren (allenfalls höchstens die Kauflächen). Sie haben von uns zum Spülen Dentohexin erhalten, damit können Sie diese Region in den ersten rund 14 Tagen sauber halten ( 2x täglich/ verdünnen 1:1/ eine Minute lang spülen). Gebrauchen Sie Ihr Water Pik Gerät, sofern sie bisher ein solches benützt haben, während den nächsten 8 Wochen nicht.

7. Rauchen beeinflusst jede Wundheilung ungünstig! 


Mo 07:30 - 12:00 Uhr12:45 - 16:45 Uhr
Di 07:30 - 12:00 Uhr12:45 - 16:45 Uhr
Mi 07:30 - 12:00 Uhr12:45 - 16:45 Uhr
Do 07:30 - 12:00 Uhr 12:45 - 16:00 Uhr
Fr 07:30 - 12:00 Uhr12:45 - 16:00 Uhr

Kontakt

Praxis Dr. Christoph Rieder
Wiesentalstr. 135
7000 Chur

081-353 15 00

info@zahnarzt-rieder.ch