Rezessionen

Unter Rezession verstehen wir in der Zahnmedizin einen Zahnfleischschwund, der meist auf der Aussenfläche der Zähne zu finden ist und der sich in den allermeisten Fällen ohne Anzeichen einer Entzündung präsentiert (vgl. Bild 1). Zähne mit Rezessionen sind absolut fest, ihr Fundament ist, abgesehen vom erkennbaren Defekt, von hervorragender Qualität.

Durch Rezessionen allein gehen keine Zähne verloren!

Als Ursachen für diesen Zahnfleischschwund kommen in erster Linie eine falsche Technik beim Zähneputzen und eine ungünstige Zahnstellung in Frage. Auch ein Piercing in der Zunge oder am Lippenbändchen kann eine Rezession verursachen. Die Mehrzahl der Erwachsenen weisen an einzelnen Stellen Rezessionen auf, ohne dass diese aber ein Problem darstellen. Beim Vorhandensein folgender Kriterien aber kann eine Korrektur des Zahnfleischverlaufes angezeigt sein:

-   starke Temperaturempfindlichkeit
                                                                  
-   ästhetische Beeinträchtigung  
                                                             
-   weit fortgeschrittene Rezession mit fehlender keratinisierter Gingiva 

Für die Deckung einer Rezession gibt es je nach Ausdehnung und Anzahl befallener Zähne heute verschiedene, chirurgische Techniken. In den meisten Fällen allerdings genügt es, die Mundhygienetechnik anzupassen um ein Fortschreiten der Rezession zu verhindern. 

Kontakt

Praxis Dr. Christoph Rieder
Wiesentalstr. 135
7000 Chur

081-353 15 00

info@zahnarzt-rieder.ch